Internationale Deutsche Juniorenmeisterschaft 2017 in Ströbeck

Logo
Montag, 20. November 2017
2017 » Internationale Deutsche Junioren Meisterschaft 2017 - Abschlussbericht
2017

22.05.2017 - 19:11 von Bernd Voekler


Unter dem Motto „ Das Gute bewahren- das Bessere entwickeln“ stand in diesem Jahr die IDJM im „Schachdorf Ströbeck“.
Ströbeck wurde kürzlich in die Liste der immateriellen Kulturgüter aufgenommen.
Als kleinen Teil der jüngeren Tradition kann man die IDJM bezeichnen. In den Jahren 2011, 2013 und 2015 wurde ein hochkarätiges Rundenturnier organisiert.
In diesem Jahr kam es zu einer Premiere. 16 Starter maßen sich im KO-Modus analog zum Weltcup der Männer oder der Weltmeisterschaft der Frauen. In Minimatches über 2 Partien wird ein Sieger gesucht. Beim Stand von 1:1 gibt es einen Stichkampf. Nach 1:1 und 2:2 muss eine einzige Armageddon-Blitzpartie über das Weiterkommen entscheiden.
Gespielt wurde um ein Preisgeld von 2.400,- € wovon 1.000,- € auf den Sieger entfielen.
Beginn der IDJM war am Donnerstag, dem 11.05.2017 um 16.00 Uhr im „Schachdorf Ströbeck“. Die Rundenzeiten waren dann jeweils 09.00 Uhr und 16.00 Uhr.
Der straffe Modus wurde durch eine Trostrunde ergänzt. Dadurch spielte jeder Teilnehmer mindestens 4 reguläre Partien.
Als besonderen Leckerbissen bietet sich für den Sieger die Chance, an der Junioren-Weltmeisterschaft U20 in Italien auf eigene Kosten teilzunehmen.
Am Anreisetag gab es einige Irritationen, da die geplante iranische Teilnehmerin Dorsa Derakshani am Flughafen Barcelona aufgehalten wurde. Sie musste absagen und wurde durch Johannes Paul aus Magdeburg für die erste Runde ersetzt.
Bei den acht Begegnungen des Achtelfinales gab es eine faustdicke Überraschung und einen Tie-Break. Josefine Heinemann eliminierte den höher eingestuften Luis Engel glatt mit 2:0 während Spartak Grigorian und Filiz Osmanodja in den Stichkampf mussten. Dort setzte sich der Spieler von Werder Bremen durch.
Bereits im Viertelfinale kam es dann zu einigen hochklassigen Partien, wobei sich die ersten Vier der Setzliste jeweils für das Halbfinale qualifizierten.
Dieser Trend setzte sich bis ins Finale fort. Alexander Donchenko und Dmitrij Kollars, die Nummer Eins und Zwei bestritten das Finale! Sowohl in diesem Match, als auch beim Spiel um Platz 3 musste der Stichkampf und sogar die Armageddon-Partie herhalten, um schlussendlich den Sieger zu ermitteln.

1. Platz: Alexander Donchenko
2. Platz: Dmitrij Kollars
3. Platz: Jesper Thybo Sondergaard
4. Platz: Lev Yankelevich

Der Modus wurde gut angenommen, die Versorgung der jugendlichen Spieler durch die Ströbecker Schachgemeinde gestaltete sich vorbildhaft und Hauptschiedsrichter Daniel Wanzek hatte trotz der vielen knappen Entscheidungen ein leichtes Amtieren.

    Druckbare Version nach oben
2017 » Alexander Donchenko gewinnt IDJM 2017...
2017

15.05.2017 - 20:02 von Klaus Steffan


Donchenko Sieger der IDJM 2017 - Sondergaard gewinnt Spiel um Platz 3


2x Armageddon


Der glückliche Sieger der diesjährigen IDJM war am Ende Alexander Donchenko. In der Armageddon Partie wählte er die schwarzen Steine und strebte ein Remis an. Obwohl Dmitrij zwischenzeitlich die Bedenkzeit ausgeglichen hatte, war Weiß am Drücker. Eine kleine Ungenauigkeit , Alex opferte die Dame und setzte Matt.

Im Spiel um Platz 3 wählte Lev Yankelevich die weißen Steine. Auch er konnte den Anzugsvorteil nicht verwerten und verlor auf Zeit gegen 3 Sekunden bei Jesper Sondergaard.

Alles in allem eine hochspannende und gutklassige IDJM 2017 im Schachdorf Ströbeck.

127_SIEGER.JPG

    Druckbare Version nach oben
2017 » Turnierverlauf - alle Ergebnisse auf einen Blick...
2017

15.05.2017 - 19:27 von Klaus Steffan


123_KO_MODUS.JPG


    Druckbare Version nach oben
2017 » Entscheidung im Stichkampf
2017

15.05.2017 - 14:29 von Klaus Steffan


Bei der IDJM trennten sich beide Finalpaarungen zweimal Remis voneinander.
Sowohl Dmitrij Kollars und Jesper Sondergaard kamen als Weißspieler gegen Alexander Donchenko und Lev Yankelevich nicht in Vorteil. Wir können uns auf zwei Stichkämpfe freuen.

Die Partien ...
    Druckbare Version nach oben
2017 » Finaltag - Rd. 4/2
2017

15.05.2017 - 14:27 von Klaus Steffan


Am heutigen Montag arbeitete unser shuttle-Bus noch als Vorschultransfer von Langenstein nach Ströbeck. 7 Kindergartenkinder lockerten die Anfahrt etwas auf. Die Runde beginnt somit erst 09.10 Uhr. Der Vorschlag, die 6-Jährigen noch ins Turnier zu nehmen, wurde nicht umgesetzt!

125_SCHULBUS_KLEIN.JPG

Beim Spiel um Platz 1 geht es gleich zur Sache. Dmitrij und Alexander spielen hartes Najdorf, während die Grünfeldindische Symmetrievariante am Nachbarbrett eher auf eine ruhige Spielführung hindeutet.
    Druckbare Version nach oben
2017 » Finale
2017

14.05.2017 - 20:07 von Klaus Steffan


Finale - Rd. 4/1
Donchenko Alexander - Kollars Dmitrij 0,5:0,5

Im ersten Finalspiel vereinbaren beide Protagonisten nach 74 Zügen ein Remis.

Partie ...

122_K-FINALE.JPG

    Druckbare Version nach oben
2017 » Spiel um Platz 3
2017

14.05.2017 - 19:32 von Klaus Steffan


Spiel um Platz 3 - Rd. 4/1
Yankelevich Lev - Sondergaard Jesper Thybo 0,5:0,5

Nach genau 3 Stunden beendeten Lev und Jesper ihren Arbeitstag nach dreimaliger Stellungswiederholung und einem halben Punkt für jeden.

Partie ...

122_K-PLATZ3.JPG
    Druckbare Version nach oben
2017 » Alex gewinnt Münzwurf...
2017

14.05.2017 - 15:29 von Klaus Steffan


nimmt die weißen Steine und muss gewinnen. Das erledigt er souverän.

Alexander Donchenko steht im Finale! Damit kommt es zur Traumpaarung , die Nr. 1 der Setzliste trifft auf die Nummer 2; Donchenko-Kollars , auf gehts!

121_K-ARMA2.JPG
    Druckbare Version nach oben
2017 » Stichkampf ums Finale
2017

14.05.2017 - 15:22 von Klaus Steffan


Der Stichkampf war voller Dramatik. Die erste Runde dominierte überraschend Lev Yankelevich mit Schwarz. Er beschäftigte Alexander Donchenko so lange, bis diesem nur ein Übergang in ein schwieriges Endspiel übrig blieb. Lev geht in Führung.
Runde 2 Alex ist am Drücker, verliert jedoch den Faden, stellt einen Turm ein und wird durch Lev zum Remis gerettet.
Runde 3 Gleiches Bild, wie Runde 1 ; Lev mit Schwarz lehnt Zugwiederholung ab, nur um kurz darauf die Zeit zu überschreiten. Sehr bitter.
Runde 4 Hart bis zum Dauerschach gespielt ==> 2:2 Armageddon

119_K-UNENTSCHIEDEN.JPG


    Druckbare Version nach oben
Seiten (6): (1) 2 3 weiter > Newsarchiv
 
  • Empfehlung

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2017 / IMPRESSUM

Seite in 0.01600 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012